Was ist bei einem E-learning-Voiceover zu beachten?

Jeder E-Learning-Kurs, unabhängig von Thema oder Publikum, hat eines gemeinsam: Sie müssen wertvolle und lehrreiche Informationen vermitteln. Das Verwalten der Produktion eines E-Learning-Kurses oder -Moduls kann kompliziert erscheinen und erfordert die genaue Beachtung bestimmter Anforderungen. Sobald Sie sichergestellt haben, dass bei der Produktion Ihres Projekts keine Fallstricke auftreten, bleibt das Wichtigste: die Stimme.

Ein erfolgreiches E-Learning-Voiceover erfasst und lenkt die Aufmerksamkeit des Hörers, um die Lernergebnisse zu verbessern.

Aus diesem Grund ist die Stimme eine der Schlüsselkomponenten. Man könnte argumentieren, dass das Voiceover tatsächlich ein E-Learning-Projekt „machen oder brechen“ kann. Um sicherzustellen, dass das Voiceover zu einem erfolgreichen E-Learning-Kurs wird, sollten Sie Folgendes berücksichtigen:

Behalten Sie einen Gesprächston in Ihrem Skript bei

Das Voiceover sollte sich verlässlich und vertrauenswürdig anfühlen. Es sollte sich nicht so anfühlen, als würde jemand die Worte nur laut vorlesen. Je gesprächiger das Skript ist, desto wahrscheinlicher ist es, dass der E-Learning-Kurs die Aufmerksamkeit seiner Zuhörer auf sich zieht.

Stellen Sie sicher, dass die Terminologie korrekt ist. Verwenden Sie Ausspracheführer.

Die meisten E-Learning-Projekte haben eine eindeutige Terminologie: interne betriebliche Umgangssprache oder branchenspezifische Fachsprache, die der Sprecher hören muss, um das Wort richtig auszusprechen.

Dies macht einen Ausspracheführer von unschätzbarem Wert!

Stellen Sie sich ein Szenario vor, in dem Ihr Sprachtalent Ihr Skript mit anklickbaren Wörtern sehen kann, die die Aussprache auf Befehl wiederholen. Nicht nur das, sondern wenn mehrere Projekte mit uns durchgeführt werden, erinnern wir uns daran, wie ein Wort ausgesprochen wurde, und behalten es für zukünftige Skripte auf unbestimmte Zeit bei. Das ist unsere Memorybank und etwas, das wir Ihnen kostenlos zur Verfügung stellen!

Verwenden Sie erfahrene und professionelle Sprecher

E-Learning-Voiceovers setzen hohe Anforderungen an das Sprachtalent. Das Talent sollte sachkundig klingen, auch wenn es möglicherweise nichts über das Thema weiß. Sie müssen im Charakter bleiben oder die Zuhörer für längere Zeit erzählen und motivieren. Sie brauchen eine perfekte Aussprache und müssen in der Lage sein, die Stimmung gemäß dem Skript nur mit ihrer Stimme zu ändern. Das kann nicht jeder.

Darüber hinaus handelt es sich bei E-Learning-Kursen häufig um eine fortlaufende Produktion, bei der möglicherweise Ergänzungen zum ursprünglichen Kurs vorgenommen werden. Anstatt eine einmalige Voice-Over-Quelle zu verwenden, ist es wichtig, erfahrene, zuverlässige Sprachtalente zu verwenden, die Ihren Kurs im Laufe der Zeit ergänzen können.

Buchen Sie unsere Postproduktion!

Ein klares und qualitativ hochwertiges Audio ist entscheidend für ein E-Learning-Voiceover. Dadurch kann sich der Hörer eher auf den Inhalt, als auf die Klangqualität konzentrieren. Oft beinhalten E-Learning-Kurse Dialoge zwischen einem oder mehreren Charakteren. Ohne Postproduktion kann es so klingen, als ob sich die Charaktere an verschiedenen Orten befinden. Die Postproduktion kann jedoch hochwertige Aufnahmen liefern, die den Dialog natürlich und glaubwürdig klingen lassen.